Junge Menschen in einer Unternehmensbesprechung

develoPPP VenturesWachstumsförderung für innovative Start-ups mit Entwicklungswirkung

develoPPP Ventures richtet sich an junge Unternehmen, die mit einem innovativen Geschäftsmodell die Lebensbedingungen in einem Entwicklungs- oder Schwellenland verbessern und nun skalieren wollen. Im Rahmen eines Matching-Funds-Modells stellt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen Zuschuss von bis zu 100.000 Euro für geeignete Wachstumsinvestitionen zur Verfügung.

Ihr Start-up verfolgt ein zukunftsweisendes Geschäftsmodell in einem Entwicklungs- oder Schwellenland und hat die Gründungsphase bereits erfolgreich gemeistert? Dann informieren Sie sich hier zu den Möglichkeiten einer Wachstumsförderung durch develoPPP Ventures.

Verfügbar in Kenia, weitere OECD-DAC Länder folgen

Bis zu 100.000 Euro öffentlicher Zuschuss für Skalierungsvorhaben

 50 Prozent Förderung an der Gesamtinvestition

Mit dem Förderinstrument develoPPP Ventures unterstützt das BMZ junge Unternehmen, die bereits in einem Entwicklungs- oder Schwellenland aktiv sind und deren Geschäftsmodell einen messbaren Beitrag zur nachhaltigen ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung vor Ort leistet. Ziel ist es, bereits erprobte, innovative Lösungen zu skalieren, um diese mehr Menschen zugänglich zu machen. Wichtig ist daher, dass der Proof of Concept bereits erfolgt ist und erste Umsätze generiert werden. Eine Finanzierung der Gründungsphase durch develoPPP Ventures ist nicht möglich.

Die Skalierung geeigneter Geschäftsmodelle fördert das BMZ mit einem Zuschuss von bis zu 100.000 Euro, wenn Ihr Unternehmen weitere Geldgeber überzeugt und Matching Funds in mindestens gleicher Höhe akquiriert. Zusätzlich erhält Ihr Start-up fachliche Unterstützung vor Ort.

develoPPP Ventures startet zunächst in Kenia. Weitere OECD-DAC Länder folgen.

Über die Förderung konkreter Wachstumsinvestitionen wird im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Ideenwettbewerben entschieden. Am Ideenwettbewerb develoPPP Ventures teilnehmen können Start-ups, die in einem OECD-DAC Land registriert sind oder die planen, sich vor Beginn der Förderung dort zu registrieren. Die Fördermittel werden ausschließlich für den Geschäftsausbau in dem jeweiligen OECD-DAC-Land bereitgestellt und müssen vor Ort investiert werden. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Gründungsphase bereits durchlaufen ist und erste Umsätze erzielt werden. Zudem muss Ihr Unternehmen:

  • in Privateigentum und profitorientiert sein
  • einen tragfähigen Business- und Finanzplan haben
  • einen ersten Jahresabschluss vorweisen
  • weitere Geldgeber von seinem Geschäftsmodell überzeugen
  • über hohes Wachstumspotenzial verfügen und den Break-Even innerhalb von maximal drei Jahren erreichen
Afrika (Subsahara)
DEG
Ventures

Pilotprojekt: Data Integrated Limited entwickelte eine Finanzlösung, die zur Rentabilität und Effizienz des Nahverkehrs in Kenia beiträgt.

Sie interessieren sich für eine Wachstumsförderung über develoPPP Ventures? Nehmen Sie jetzt am Ideenwettbewerb teil!

Das Förderinstrument develoPPP Classic richtet sich an etablierte mittelständische und große Unternehmen.

develoPPP lässt sich weltweit in vielen Branchen und Themengebieten einsetzen. Erfahren Sie, wie andere das Instrument nutzen.

Daniel Thomann Programmkoordinator DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH
Kathinka Kurz Programmkoordinatorin Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Carolin Welzel Senior Beraterin Agentur für Wirtschaft & Entwicklung
Hans-Joachim Hebgen Senior Berater Agentur für Wirtschaft & Entwicklung