Junge Menschen in einem Gespräch

Jetzt auch in Südafrika & Ruanda - bis zum 30. Juni bewerben

Ideenwettbewerb develoPPP VenturesBewerben Sie sich jetzt um eine Wachstumsförderung für Ihr Start-up

Über die Förderung von Wachstumsinvestitionen mit develoPPP Ventures wird im Rahmen eines offenen Ideenwettbewerbs entschieden. Dieser findet mehrmals im Jahr für sechs Wochen zum Ende eines Quartals statt. Ein neuer Ideenwettbewerb wird vor Beginn des Bewerbungszeitraums auf der Website angekündigt und steht allen Start-ups offen, die die Teilnahmebedingungen erfüllen. Der Fördervertrag wird – abhängig vom Zielland – mit einem der beiden Durchführungspartner DEG Impulse gGmbH oder Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH geschlossen.

Haken

Ihr Unternehmen ist im Zielland registriert oder plant, sich vor der zu fördernden Wachstumsinvestition dort zu registrieren

Haken

Sie verfolgen ein innovatives Geschäftsmodell und generieren bereits erste Umsätze
(Proof of Concept)

Haken

Ihr Geschäftsmodell weist eine hohe Entwicklungsrelevanz und Skalierbarkeit auf und trägt so zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) bei

Die vollständigen Teilnahmebedingungen für den Ideenwettbewerb develoPPP Ventures finden Sie hier:

Der aktuelle develoPPP Ventures Ideenwettbewerb (15. Mai bis 30. Juni 2024) findet in Nigeria, Kenia, Tansania, Ruanda und Südafrika statt. Der Bewerbungs- und Auswahlprozess wird von einem Team lokaler Expertinnen und Experten unterstützt, die Ihnen bei Fragen jederzeit gern zur Verfügung stehen.

Der Ideenwettbewerb develoPPP Ventures findet mehrmals im Jahr für sechs Wochen zum Ende eines Quartals statt. Ein neuer Ideenwettbewerb wird vor dem Beginn des Bewerbungszeitraums auf der Website angekündigt. Sie erfüllen die Teilnahmebedingungen (PDF) und möchten sich für eine Förderung bewerben? So geht’s:

Ihr Start-up ist aktiv in Nigeria oder Südafrika?

Ihr Start-up ist aktiv in Kenia, Tansania oder Ruanda?

Jede Bewerbung wird zunächst anhand einheitlicher und transparenter Kriterien bewertet. Wenn sich Ihre Bewerbung im Wettbewerb durchsetzt, erhalten Sie die Chance vor den Entscheidungsgremien der DEG Impulse und GIZ zu pitchen. Bei den besten Unternehmen wird anschließend eine Vor-Ort-Prüfung (Due Diligence) durchgeführt, der sich bei Erfolg ein Fördervertrag anschließt.

Der develoPPP-Bewerbungsprozess wird zentral über eine eigene ↗ Plattform abgewickelt, auf der Sie Ihre Bewerbung einfach und digital verwalten können.

Der Ideenwettbewerb develoPPP Ventures findet mehrmals im Jahr für sechs Wochen zum Ende eines Quartals statt. Ein neuer Ideenwettbewerb wird vor dem Beginn des Bewerbungszeitraums auf der Website angekündigt.

Ihr Start-up muss in Privateigentum und profitorientiert sein sowie im Zielland selbst registriert sein bzw. sich vor der geförderten Wachstumsinvestition dort registrieren. Ihr Geschäftsmodell hat eine hohe Entwicklungsrelevanz und Skalierbarkeit und trägt so zur Erreichung der ↗ Sustainable Development Goals (SDGs) bei. Der Proof of Concept muss bereits erfolgt und erste Umsätze erzielt worden sein. Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie oben.

Bewerbungen für develoPPP Ventures durchlaufen einen mehrstufigen Auswahlprozess. Zunächst wird anhand der Bewerbungsunterlagen und Pitches ausgewählt. Die in dieser Phase erfolgreichen Unternehmen werden anschließend im Rahmen der Due Diligence geprüft, wozu auch detailliertere Informationen ausgewertet werden (u.a. der Business Plan inklusive finanzieller Projektionen (für mind. 5 Jahre), Jahresabschlüsse, Informationen zu weiteren Investoren).

Die develoPPP Ventures Förderung richtet sich an junge Unternehmen, die im jeweiligen Land ihr Geschäftsmodell weiter ausbauen möchten. Spätestens zum Vertragsschluss muss eine rechtliche Einheit vor Ort registriert sein. Der Fördervertrag kann ausschließlich mit einem lokalen Unternehmen geschlossen werden. Die Fördermittel werden für die Wachstumsstrategie im jeweiligen Land bereitgestellt und sind im Land zu verwenden.

Als entwicklungsrelevant gelten Geschäftsmodelle, die einen klaren Beitrag zu einem oder mehreren der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (↗ Sustainable Development Goals, SDGs) leisten. Die Dienstleistungen und / oder Produkte tragen zur ökologischen, ökonomischen und / oder sozialen Entwicklung des Landes bei.

Mit develoPPP Ventures werden neue Geschäftsideen gefördert. Besteht bereits ein etablierter Markt mit Wettbewerbern ist keine Förderung möglich. Allerdings kann es sein, dass ein Markt bereits in einem oder mehreren Industrieländern etabliert ist, vor Ort jedoch noch keine vergleichbaren Produkte und/oder Dienstleistungen zur Verfügung stehen. Informationen zum Markt und Wettbewerbern sind bereitzustellen.

Um einen möglichst hohen und nachhaltigen Beitrag zu den Sustainable Development Goals (SDGs) zu erzielen, richtet sich die Förderung an Unternehmen, die das Potenzial haben zu wachsen. Die Skalierbarkeit wird insbesondere daran gemessen, dass ein großes Marktpotenzial besteht und eine Kapazitätsausweitung mit Effizienzgewinnen verbunden ist. Für ein effizientes Wachstum müssen Skaleneffekte erzielt werden können (Economies of Scale). Gleichzeitig muss eine ausreichende Marktgröße bestehen, d.h. potenzielle Nachfrage als hoch eingeschätzt werden.

Ihr Unternehmen muss bereits gegründet sein und sollte einen ersten Jahresabschluss vorweisen können. Der technische Proof of Concept liegt vor und Sie erzielen erste Umsätze aus Ihrer operativen Tätigkeit. Außerdem sind Sie in der Lage andere geldgebende Personen oder Organisationen von Ihrem Geschäftsmodell zu überzeugen.

develoPPP Ventures ist ein Matching-Funds-Programm, d.h. zusätzlich zur develoPPP Ventures-Förderung muss Investitionskapital in mindestens gleicher Höhe akquiriert werden. Das Kapital wird in der Regel von Angel-Investor*innen, Familie und Freunden, Impact-Investor*innen, VC-Fonds oder von anderen Kapitalgebenden zur Verfügung gestellt. Es kann sich auch um eine weitere finanzielle Unterstützung der derzeitigen Anteilseigner*innen handeln. In gewissem Umfang können auch öffentliche Zuschüsse in Betracht gezogen werden. Das zusätzliche Kapital muss nicht zwingend vor der Beantragung einer develoPPP Ventures-Förderung zur Verfügung stehen. Es muss jedoch spätestens zum Zeitpunkt der Auszahlung der develoPPP Ventures-Mittel eingegangen sein. Unternehmen sollten sich daher in fortgeschrittenen Gesprächen mit Investor*innen über die Sicherung der Finanzierung innerhalb der nächsten sechs Monate befinden. Es können Matching-Funds in Betracht gezogen werden, wenn sie bis zu 6 Monate vor der Antragstellung eingegangen sind und solange die Mittel noch überwiegend für das develoPPP Ventures-Investment zur Verfügung stehen.

develoPPP Ventures wird landesabhängig entweder von der ↗ DEG Impulse gGmbH oder der ↗ Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH umgesetzt. Sie bewerben sich für eine Förderung im gewünschten Land und werden dadurch automatisch einem der beiden Durchführungspartner zugeordnet.

Ulrich Boysen
Ulrich Boysen Senior Berater Agentur für Wirtschaft & Entwicklung
Hans-Joachim Hebgen
Hans-Joachim Hebgen Senior Berater Agentur für Wirtschaft & Entwicklung
Daniel Thomann
Daniel Thomann Programmkoordinator DEG Impulse gGmbH
Kathinka Kurz
Kathinka Kurz Programmkoordinatorin Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH