Startseite

News for Kids: dpa publiziert englische Kinderzeitung

14.12.2016

Im Rahmen einer develoPPP.de-Entwicklungspartnerschaft setzen die Deutsche Presse-Agentur (dpa) und GIZ ein Bildungsprojekt in Südafrika um: News for Kids ist ein englisch-sprachiges Nachrichtenangebot für Kinder im Alter von etwa zehn bis zwölf Jahren. Ziel ist es, ein attraktives und altersgerechtes Informationsmedium zu entwickeln und anzubieten, das die Medienkompetenz der Schüler/innen und Lehrer/innen stärkt und einen spielerischen Zugang zu relevanten Wissensthemen ermöglicht.

 

Rund ein Drittel der Bevölkerung in Südafrika ist jünger als 15 Jahre. Doch der Zugang zu qualifizierten Bildungsangeboten für Kinder ist noch nicht ausreichend. Englisch ist eine wichtige Voraussetzung für bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

 

Das Projekt wird vom südafrikanischen Bildungsministerium unterstützt. „Das Hauptziel des Programms ist es, dass die Schüler besser Lesen, Buchstabieren und Schreiben lernen“, erklärte Marie-Louise Samuels, Direktorin des Bildungsministeriums für frühkindliche Bildung. Das Ministerium der Provinz Gauteng, zu der Johannesburg gehört, hilft in Kooperation mit der dpa und GIZ vor Ort bei der Umsetzung des Projektes in den Schulen.

 

News for Kids erscheint alle zwei Wochen und wird an aktuell 20 ausgewählten Schulen in Soweto ausgeliefert. Neben aktuellen Informationen enthält das Angebot außerdem Wissensbeiträge zu Politik und Wissenschaft, Sport, Technologie und Forschung. „Die Zeitung erweitert auch den Horizont der Kinder, greift entwicklungspolitische Themen auf und ermutigt sie, kritisch zu denken. Durch altersgerechte und attraktive Inhalte bringt News for Kids die Schüler dazu, mehr zu lesen und hilft ihnen, ihr Englisch zu verbessern“, sagte Hilke Segbers, Leiterin Produktentwicklung und stellvertretende Chefredakteurin der dpa.

 

Perspektivisch soll das Projekt auf weitere Schulen in mehreren Provinzen Südafrikas ausgeweitet werden.