Startseite

Partner

Im Rahmen von develoPPP.de kooperieren Unternehmen stets mit einem der drei öffentlichen Partner, die das Programm im Auftrag des BMZ umsetzen: Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH (DEG), Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und sequa gGmbH.

Unternehmen profitieren von der jahrzehntelangen fachlichen und regionalen Erfahrung dieser Organisationen in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie von ihren Kontakten zu Regierungen, Wirtschaftsverbänden und Unternehmen vor Ort.

Öffentlicher Partner GIZ
For Without Image:

Bei der GIZ profitieren Unternehmen von der 40-jährigen Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit und von Kontakten zu Regierungen, Behörden, NRO und Unternehmen in über 130 Ländern. Die GIZ bietet Lösungen im Management überregionaler Prozesse mit verschiedenen Partnern, umfassende Sektor- und Regionalexpertise und interkulturelles Know-how.

Öffentlicher Partner DEG
For Without Image:

Die DEG finanziert, berät und begleitet seit mehr als 50 Jahren erfolgreich Unternehmen, die in Entwicklungs- und Schwellenländern tätig sind und dort investieren. Neben langfristigen Finanzierungen bietet die DEG auch Förderprogramme an. Über das develoPPP.de-Programm profitieren Unternehmen vom Finanzierungs- und Strukturierungs-Know-how und dem unternehmerischen Ansatz der DEG.

Private Partner
For Without Image:

Unterschiedlichste Unternehmen haben bisher an develoPPP.de teilgenommen: Mittelständler ebenso wie Großkonzerne, die Projekte in fast allen Branchen – wie zum Beispiel Energie, Wasser, berufliche Bildung oder Lieferkettenmanagement – durchgeführt haben. Über develoPPP.de äußern sie sich wie folgt.

Öffentlicher Partner sequa
For Without Image:

sequa berät und unterstützt die deutsche Wirtschaft seit über 25 Jahren bei der Verwirklichung von innovativen Ideen und Projekten in der internationalen Zusammenarbeit. sequa ist der ideale Ansprechpartner für Unternehmen, die sich im Rahmen von develoPPP.de in Projekten der praxisorientierten beruflichen Bildung, Ausbildung oder Qualifizierung von Fachkräften engagieren möchten.