Startseite

Grußwort

Quelle: Fotohaus HeimhuberSeit über 15 Jahren fördert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit dem develoPPP.de-Programm Entwicklungspartnerschaften mit der Wirtschaft. Mehr als 1.650 solcher Kooperationen in über 70 Entwicklungs- und Schwellenländern haben wir seit 1999 auf den Weg gebracht. Einige der erfolgreichen Entwicklungspartnerschaften wollen wir Ihnen hier stets aktuell vorstellen.
 
Wirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit bündeln im Programm develoPPP.de ihre Kräfte, um gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen zu finden, vor denen wir stehen, allen voran die Verwirklichung der Ziele nachhaltiger Entwicklung, den Sustainable Development Goals (SDGs). Die Ernährungssicherung und menschenwürdige Produktions- und Arbeitsbedingungen, Beschäftigung, berufliche Bildung, Umwelt- und Ressourcenschutz, Klimawandel und Technologietransfer stehen daher im Fokus der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Als starke Partner mit vereinten Ressourcen und geballtem Know-how können die private Wirtschaft und die Entwicklungszusammenarbeit echte Veränderungen in Entwicklungs- und Schwellenländern bewirken.

 

Deutsche und europäische Unternehmen, die ihr unternehmerisches Engagement in Entwicklungs- und Schwellenländern nachhaltig gestalten, übernehmen Verantwortung, schaffen Arbeitsplätze und Einkommensmöglichkeiten für die Menschen in den Entwicklungsländern und tragen durch die Entrichtung von Steuern dazu bei, dass die Entwicklung der Länder vorangeht. Deutsche Unternehmen setzen zudem Qualitätsstandards. Sie sind führend in Bereichen wie Lebensmittelsicherheit und Umwelttechnologie und das deutsche duale Ausbildungssystem hat weltweiten Vorbildcharakter.

 

Im Rahmen von develoPPP.de nutzt die Bundesregierung dieses Potenzial, um die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort wirksam zu verbessern und ihnen echte Lebensperspektiven zu eröffnen. Im Gegenzug bieten wir Unternehmen unsere langjährigen Erfahrungen mit Allianzen in Entwicklungs- und Schwellenländern, unser entwicklungspolitisches Know-how, unsere Kontakte zu Partnern aus Regierungen, Kammern und Nichtregierungsorganisationen und unser Wissen über ökonomische, soziale und ökologische Rahmenbedingungen auf den Märkten von morgen.

 

Ich lade deutsche und europäische Unternehmen – und insbesondere den deutschen Mittelstand -  ein, am develoPPP.de-Programm teilzunehmen und freue mich auf zahlreiche weitere, erfolgreiche Partnerschaften zwischen Wirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit.

 

Dr. Gerd Müller

 

Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung